Tauchen

Unsere 25 verschiedenen Tauchplätze nördlich und südlich der Bucht Font De Sa Cala bieten alles was man sich als Taucher wünscht. Verschiedene Höhlensysteme und bizarre Unterwasserlandschaften machen die Tauchgänge spannend und abwechslungsreich. Kurze Fahrzeiten bringen auch dem nicht seefesten Taucher viel Spass.

Das besonders fischreiche Naturschutzgebiet “Reserva de Levante“, das bis auf 36 Meter Tiefe reicht und mit vielen Höhlen und Durchbrüchen lockt, beginnt fast vor unserer Haustür und ist bei all unseren Tauchern ein beliebtes Tauchziel. Aber auch außerhalb des Naturschutzgebietes haben wir Tauchplätze mit so vielversprechenden Namen wie „Hexe“ oder „Diabolo“, die nicht weniger sehenswert sind und mit ihren Canyons und Kaminen gleichermaßen spannend für Anfänger und „alte Hasen“ sind.

Sicherheit

Sauerstoff ist der wichtigste Retter bei allen Tauchunfällen. Deshalb sind alle unsere Boote mit einem Sauerstoffsystem ausgestattet. Unser Team wird jedes Jahr erneut auf den richtigen Umgang mit einem Verunfallten und dem Sauerstoffsystem geschult. Zu unseren Sicherheitsvorschriften zählt auch die permante Anwesenheit des Patron/Kapitäns oder Tauchlehrers an Bord.

Auf den Balearen gibt es immer wieder Tauchschulen, die sich nicht an die Sicherheitsvorschriften halten oder nicht alle Genehmigungen haben. Leider können wir dies nicht verhindern, versuchen uns aber bewusst durch Aufklärung von diesen abzugrenzen.

Wichtig:

Wir sind vom Gesetz her verpflichtet, für jeden unserer Taucher eine gültige und in Spanien anerkannte Tauchversicherung nachzuweisen. Habt ihr keine Tauchversicherung, so schließen wir für Euch eine Tages- oder Monatsversicherung ab.

Ebenfalls gesetzlich verpflichtend ist ein Tauchtauglichkeitsattest, das nicht älter als 2 Jahre sein darf.